Ministerpräsident Woidke: Digitalisierung ist Herausforderung und Chance

Woidke

UVB 2017 / André Wagenzik

Potsdam, 31. Januar 2017: Eine große Chance für Brandenburg sieht Ministerpräsident Dietmar Woidke in der zunehmenden Digitalisierung der Industrie. Auf einer Konferenz zum Thema Industrie 4.0 im Hasso-Plattner-Institut in Potsdam sagte er: “Die Schrittmacher haben wir hier im Land. Der rasant laufende Prozess ist aber auch eine große Herausforderung.” Eine der Grundlagen sei der Ausbau der Breitbandangebote, stellte Woidke fest. “Da sind wir gut unterwegs, aber da sind wir noch nicht gut genug.” Weitere Informationen finden Sie hier.

Fit für den digitalen Wandel – Porsche setzt auf Berlin

car dashboard

Fotolia 2017 / eugene kashko

Berlin, 25. Januar 2017: Die digitale Transformation geht auch an den Automobilherstellern nicht vorbei. Neue technologische Entwicklungen führen derzeit zu gewaltigen Umbrüchen in der Branche – das autonome Fahrzeug ist nur eines dieser Beispiele. Um nicht zu reinen Hardware-Lieferanten zu werden, müssen sich die Automobilkonzerne dieser digitalen Herausforderung stellen. Porsche tut dies seit dem vergangenen Jahr mit einem eigens dafür eingerichteten Digital Lab im Berliner Stadtteil Friedrichshain. Elektromobilität, effizientere Fahrzeugnutzung durch autonomes Fahren und digitale Kundenservices sind nur einige der Forschungsfelder.   „Fit für den digitalen Wandel – Porsche setzt auf Berlin“ weiterlesen

Digitalisierung sorgt für Ansiedlungs-Boom

Fotolia 2015 / Tom-hanisch.de

Berlin, 25. Januar 2017. Die Wirtschaft der Hauptstadt entwickelt sich weiter positiv. Die Bilanzzahlen der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH bestätigten das solide Wirtschaftswachstum Berlins. Als Wirtschaftsförderer begleitet Berlin Partner Unternehmen sowohl bei der Ansiedlung in Berlin als auch bei ihrem Wachstum am Standort. Seit 2014 hat sich die Zahl der Ansiedlungen auf 126 Unternehmen in 2016 verdoppelt. Zum ersten Mal seit fünf Jahren werden mehr Arbeitsplätze durch Ansiedlungen geschaffen als durch expandierende Bestandsunternehmen. „Digitalisierung sorgt für Ansiedlungs-Boom“ weiterlesen

Gründer werden ihrer digitalen Vorreiterrolle gerecht

Förderperiode

UVB 2015 / Madlen Dietrich

23. Januar 2017: Start-ups, die auf digitale Technologien setzen, können die Volkswirtschaft nachhaltig beleben. Zu diesem Ergebnis kommt die KfW-Bankengruppe in einer Analyse. „Digitale“ Gründer treiben die Innovationskraft stärker voran als „nicht-digitale“. Der Grund: Sie sind vermehrt auf Neues fokussiert und investieren mehr in Forschung und Entwicklung, um ihr Produkt zu verfeinern. Darin liegt eine große Wirkungskraft auf die Wettbewerbsfähigkeit, urteilt die KfW. Mehr unter www.kfw.de.

Grüne Woche: Die Digitalisierung der Landwirtschaft beginnt

Foto: City Cube zur Internationalen Grünen Woche (Messe Berlin GmbH)

Berlin, 19. Januar 2017: Anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2017 ruft der Digitalverband Bitkom Landwirte auf, die Chancen der Digitalisierung stärker zu nutzen: Mähdrescher können per Satellit über das Feld navigieren, Drohnen Düngemittel ausbringen und Farmmangement-Systeme die Bürokratie vereinfachen. Die Digitalisierung kann laut Bitkom eine Antwort auf den wachsenden internationalen Druck auf die deutsche Landwirtschaft sein. Auf der Messe wird auch ein Preis für neue Satellitentechnologien in der Landwirtschaft vergeben. 

BDI: Digitalisierung und Industrie 4.0

Titelbild der BDI-Broschüre: “Für eine starke Industrie, die auch morgen Zukunft gestaltet”

Berlin, 10. Januar 2017: Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert in seinen Handlungsempfehlungen für die kommende Legislaturperiode des Bundestags konstruktive Entscheidungen auf dem Weg zu einer digitalen Gesellschaft und Wirtschaft. Die Unternehmen brauchen: Mehr Tempo beim Breitbandausbau, weitere Investitionen in digitale Innovationen, qualifizierte Mitarbeiter, mehr Vertrauen in IT-Sicherheit, mehr Wagniskapital für Start-ups und Tempo beim E-Government. Mehr unter www.bdi.eu.

Digitalisierung im 100-Tage-Programm des Berliner Senats

Berlin Cityscape

Fotolia 2016 / Sean Pavone 2013

Berlin, 10. Januar 2017: Die Koalition stellt ihr 100-Tage-Programm vor. In puncto Digitalisierung stehen das City Lab und das Einstein Zentrum “Digitale Zukunft” und das Fraunhofer Leistungszentrum für Digitale Vernetzung auf der Agenda. Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) haben im Sommer 2016 den Katalog “Digitale Hauptstadtregion” vorgelegt. Er beschreibt in 11 Handlungsfeldern, wie die Politik den digitalen Wandel unterstützen kann. Mehr unter www.uvb-online.de.

“Weißbuch” zur Zukunft der Arbeit

Group of Business People Using Digital Devices

Fotolia 2014 / PHOTOMORPHIC PTE. LTD

Berlin, 29.11.2016: Die Abschlusskonferenz des Dialogprozesses “Arbeiten 4.0” fand in Berlin statt. Seit April 2015 wurde auf Basis eines “Grünbuches” des BMAS zur “Arbeit von morgen” im Rahmen eines breiten gesellschaftlichen Dialoges diskutiert. Dialogpartner kamen aus der Wissenschaft und der Wirtschaft aber auch die Vorstellungen vieler Bürgerinnen und Bürger wurden aufgegriffen. Ergebnis ist ein “Weißbuch”, welches Antworten auf die vielschichtigen Fragen zur Zukunft der Arbeit geben will und Impulse setzen möchte. Mehr

Personalforum: New Work@We Work

2016-11-22_personalforum_wework_15

Foto: Florian Bolk / UVB 2016 

Berlin, 22.11.2016: Unter dem Titel „New work @ WeWork“fand das dritte UVB-Personalforum des Jahres 2016 statt. Ziel des Abends war, neue Arbeitswelten kennen zu lernen, einen Einblick in innovative Arbeitsformen zu bekommen und das digitale Netzwerken zu erleben. „Die Digitalisierung ist eine große Herausforderung für die Personalabteilungen, da sich Unternehmen in vielen Bereichen wandeln müssen. Wer sich heute nicht mit der Digitalisierung beschäftigt und Mitarbeiter nicht schult, verliert den Anschluss an die Zukunft“, erläuterte Regine Haschka-Helmer, CEO von Seedlab, einer Beratungs-Agentur, die Unternehmen beim digitalen Wandel begleitet.

„Personalforum: New Work@We Work“ weiterlesen

SIBB gründet Forum „Digitale Transformation“

In the factory

Foto: Fotolia 2016 / pressmaster

Berlin, 28.09.2016: Der Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., hat heute in Berlin das neue Forum „Digitale Transformation“ gegründet. Mit diesem Forum sollen Anwender und Anbieter in Berlin und Brandenburg noch enger vernetzt werden. Anwenderbranchen finden hier zugleich eine Anlaufstelle, wenn Sie Hilfestellung, Beratung und Partner bei der Umsetzung ihrer digitalen Prozesse und Abläufe benötigen. Mehr unter www.sibb.de.