Weltpremiere: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

Die 800-Volt-Technologie hat Porsche Engineering entwickelt. Foto: Porsche SE

Berlin, 14. Juli 2017: Porsche eröffnet heute eine neue Niederlassung in Berlin. Dort hat der Sportwagen-Hersteller den weltweit ersten öffentlichen Schnellladepark mit seiner flüssigkeitsgekühlten 800-Volt-Technologie installiert. electrive.net – der Branchendienst für Elektromobilität – war bei der Vorstellung dabei und liefert exklusiv alle Details.

Breitbandausbau ist Daseinsvorsorge

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf dem Tag der Deutschen Industrie im Konzerthaus Berlin. Foto: UVB 2017 / Madlen Dietrich

Berlin, 20. Juni 2017: Die Schaffung eines digitalen Binnenmarktes und ein gutes Verhältnis zu Daten seien die Grundvoraussetzung für künftigen wirtschaftlichen Erfolg, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem heutigen Tag der Deutschen Industrie (#TDI17) im Konzerthaus Berlin. Deutschland müsse in Bezug auf die digitalen Möglichkeiten dringend aufholen und sowohl den Netzausbau als auch die Digitalisierung der Verwaltung vorantreiben, mahnte die Kanzlerin. Denn dies seien zwingende Voraussetzungen für weiteres Wachstum. „Breitbandausbau ist Daseinsvorsorge“ weiterlesen

Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit

Dr. Hans-Georg Maaßen (l.) auf der Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit. Foto: HPI/K. Herschelmann

Potsdam, 4. Mai 2017: Das Hasso-Plattner-Institut veranstaltet die “5. Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit”. Hochrangige Vertreter deutscher und internationaler Sicherheitsbehörden, der Politik sowie aus Wirtschaft und Gesellschaft stellen neueste Erkenntnisse und Trends aus dem Bereich der Cybersicherheit vor. Mehr im Digital-Kalender und unter www.potsdamer-sicherheitskonferenz.de.

Hauptstadtkonferenz Elektromobilität

Bereits zum fünften Mal findet die Hauptstadtkonferenz Elektromobilität im Berliner Rathaus statt. Foto: BPTW / Dirk Lässig

Berlin, 3. Mai 2017: Bei der Hauptstadtkonferenz Elektromobilität “Intelligente Mobilität – aus und für Berlin”, diskutieren mehr als 500 Branchenexperten Digitalisierung, Vernetzung, Elektrifizierung und Sharing. Mehr im Digital-Kalender und unter www.emo-berlin.de.

Senat richtet CityLAB Berlin ein

Der Prototyp eines CityLabs war die BrainBox im Lichthof der TU Berlin: In einer zehn Meter hohen interaktiven Installation konnten sich Besucher über innovative Projekte der „Smart City Berlin 2030“ informieren. Bild: TU Berlin/ Dietmar Köring

Berlin, 11. April 2017: Der Berliner Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller Eckpunkte zur Einrichtung des CityLAB Berlin verabschiedet: „Weltweit wachsen die Metropolen in schnellem Tempo. Berlin geht mit großen Schritten auf die 4-Millionen-Einwohner-Marke zu. Mit dem CityLAB Berlin schaffen wir einen Ort, an dem darüber nachgedacht werden soll, wie wir dieses Wachstum intelligent und mit einem Zuwachs an Lebensqualität umsetzen können. Berlin hat den Anspruch, zu einer der führenden Smart Cities zu werden. Dazu soll das CityLAB seinen Beitrag leisten. „Senat richtet CityLAB Berlin ein“ weiterlesen

Startschuss für WindNODE

Strommast und Windrad

Fotolia 2016 / mhfotodesign

Berlin, 6.12.2016: Nach zweijähriger Vorbereitungszeit geht die Modellregion Nordostdeutschland nun offiziell an den Start. Rund 50 Verbundpartner werden insgesamt vier Jahre lang an gemeinsamen Lösungen arbeiten, um große Mengen erneuerbarer Energie möglichst effizient in die Stromnetze zu integrieren. WindNODE ist Teil des Förderprogramms „Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende“ (SINTEG) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Ziel ist es, in großflächigen „Schaufensterregionen“ skalierbare Musterlösungen für eine umweltfreundliche, sichere und bezahlbare Energieversorgung bei hohen Anteilen erneuerbarer Energien zu entwickeln und zu demonstrieren. WindNODE umfasst alle sechs ostdeutschen Bundesländer inklusive Berlin und steht unter der Schirmherrschaft der sechs Regierungschefs. Mehr

Panasonic steigt in Berliner Smart-City-Projekt ein

 

future_living

Foto: obs/Panasonic Deutschland/Future Living Berlin

Berlin, 01.09.2016: Energiewende, soziale Integration, demografischer Wandel – die Herausforderungen von heute und morgen erfordern insbesondere auf städtebaulicher Ebene innovative Ideen und neue Lösungsansätze. Das Projekt „Future Living Berlin“, das am Technologiestandort Berlin Adlershof entstehen soll, will genau das schaffen – einen technologisch fortschrittlichen, ökologisch nahhaltigen und lebenswerten Stadtraum. Nun beteiligt sich auch Panasonic und bringt damit erstmals seine Smart-City-Kompetenz in Deutschland zum Einsatz. Auf einer interaktiven Ausstellungsfläche wurde das smarte Wohnprojekt heute auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) präsentiert.

„Panasonic steigt in Berliner Smart-City-Projekt ein“ weiterlesen

Berlin lädt auf: Neue Zusammenarbeit mit ladenetz.de

elektromobilitaet_3

Foto: Fotolia 2016 / Sound and Picturedesign

Berlin, 15.08.2016: Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt hat heute die Erfolge des Ladeinfrastrukturaufbaus nach einem Jahr „Berlin-Standard“ vorgestellt. Der „Berlin-Standard“ eröffnet erstmals den Kunden aller angeschlossenen Ladestromanbieter einen diskriminierungsfreien Zugang zu den Ladesäulen auf den Straßen von Berlin. Mehr unter www.stadtentwicklung.berlin.de.