17. Smart Mobility Forum: Schnellladehubs im urbanen Raum

Veranstalter: Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Die Bundesregierung hat sich im Koalitionsvertrag zum Ziel gesetzt bis 2030 eine Million Ladepunkte in Deutschland zu errichten. Ein Grundbaustein dieser Strategie ist der Aufbau von flächendeckender Schnellladeinfrastruktur, um dem Markthochlauf der Elektromobilität gerecht zu werden. Besonders in urbanen, verdichteten Räumen mit begrenzter Flächenverfügbarkeit erscheint der Aufbau von Schnellladehubs sehr sinnvoll. Diese sind sowohl aus Betreiber- als auch aus Kundensicht zunehmend attraktiv. “Laden wie Tanken” beschreibt hier das grundsätzliche Prinzip des Ladens in öffentlich zugänglichen Räumen.  

Ziel der Veranstaltung ist es die Bedeutung von öffentlich zugänglicher Schnellladeinfrastruktur in Berlin hervorzuheben, dabei auftretende Herausforderungen darzustellen und einen Überblick zu aktuellen, marktfähigen Lösungen zu geben. Dabei werden wir auf den aktuellen Status Quo von DC-Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum eingehen, die Bedeutung des Stromnetzes für den Aufbau von HPC-Hubs abbilden sowie praxistaugliche Best-Practice-Beispiele vorstellen.  

Die Veranstaltung erfolgt als digitales Format über MS Teams.

 


Datum/Zeit
07.04.2022
09:00 - 12:00 Uhr

>> Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung!