Silicon Valley in der Lausitz

19. Oktober 2020: In Schwarze Pumpe im Landkreis Spree-Neiße ist heute an der Grenze zwischen Sachsen und Brandenburg ein neues Gründerzentrum eröffnet worden, das künftig zum Silicon Valley der Lausitz werden soll. Das sogenannte “Dock 3” soll als länderübergreifendes Kompetenzzentrum Unternehmen und Startups in die Lausitz holen. Über 100 Firmen sollen hier Platz finden können.

„Silicon Valley in der Lausitz“ weiterlesen

Transfer Week 2020

Die TransferWeek ist ein neues Format der Berliner Hochschulen – unterstützt von den Wirtschaftsorganisationen der Stadt. Banner: BIT6

TERMINANKÜNDIGUNG: Mit innovativen Themen und den besten Köpfen aus der Berliner Wissenschaft bieten die trao.week und der science4business day ab dem 26. Oktober eine Woche lang kostenfreie digitale Sessions. In Video-Live-Konferenzen werden Anwendungspotenziale digitaler Technologien und konkrete Ansätze für die Praxis vorgestellt. Darüber hinaus findet ein gezielte Kontaktvermittlung zwischen Unternehmen und Hochschulen statt. Mehr unter  transfer-weekbb.b2match.io.

Ein neuer KI-Campus für Berlins Mitte

© Pixabay

12. Oktober 2020: Zwischen Nordbahnhof und Humboldthain entsteht in der Max-Ulrich-Straße ein riesiges Bürogebäude, das künftig den KI-Campus der Berliner Merantix AG beherbergen soll. Bereits im kommenden Frühjahr sollen erste Mieter einziehen. Merantix selbst wird mit seinen KI-Firmen mit insgesamt 70 Personen vor Ort sein.  Das Gebäude teilt sich Merantix mit der Softwarefirma Contentful. Auf zwei Etagen mit insgesamt 5.400 m² entsteht der KI-Campus.

„Ein neuer KI-Campus für Berlins Mitte“ weiterlesen

Grünbuch für die Berliner Digitalisierungsstrategie

6. Oktober 2020: Auf Vorlage von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop hat der Berliner Senat heute das Grünbuch für die Berliner Digitalisierungsstrategie beschlossen. Nun soll der Strategieprozess beginnen, der über Online- und Offline-Beteiligungsformate auch alle Berlinerinnen und Berliner dazu einlädt, sich zu beteiligen. Über den gemeinsamen Partizipationsprozess sollen die Handlungsbedarfe aus dem Grünbuch in ein Weißbuch mit Zielen und konkreten Maßnahmen überführt werden.

„Grünbuch für die Berliner Digitalisierungsstrategie“ weiterlesen

OMR-Masterclasses: Noch vier Plätze frei!

Über die berlin.digital Initiative von media:net können sich Berliner und Brandenburger Unternehmen im Rahmen des regionalen Gemeinschaftsauftritts auf der OMR präsentieren. © Pixabay

5. Oktober 2020: Vom 10. bis 13. November lädt die OMR zu den zweiten Digital Masterclasses ein. In mehr als 60 Seminaren erhalten Teilnehmende exklusive Einblicke, Tipps und Tricks in und aus den verschiedenen Marketingsdisziplinen. Berliner und Brandenburger Unternehmen können im Rahmen der media:net Initiative “berlin.digital” vom regional geförderten Gemeinschaftsauftritt profitieren und zu vergünstigten Konditionen von 2.000 € netto teilnehmen. Jedes Unternehmen hat somit die Möglichkeit, sich und seine Expertise auf omr.com in einer 60-minütigen digitalen Masterclass zu präsentieren.

„OMR-Masterclasses: Noch vier Plätze frei!“ weiterlesen

Berlin fördert elektrisch betriebene Nutzfahrzeuge

Elektrische Nutzfahrzeuge machen die Logistik in der Stadt umweltfreundlicher. Foto: StreetScooter GmbH

Berlin, 1. Oktober 2020: Ab heute wird das erfolgreiche Förderprogramm “Wirtschaftsnahe Elektromobilität” WELMO der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe in veränderter Form wieder aufgenommen: Der Fokus liegt jetzt auf elektrisch betriebenen Nutzfahrzeugen (Fahrzeugklasse N1) sowie Klein- und Leichtfahrzeugen. Außerdem wird weiter betriebliche Ladeinfrastruktur und Beratung unterstützt. Mehr unter www.welmo.de.

Berlins erstes hybrid-elektrisches Löschfahrzeug

Das neue Löschfahrzeug wurde von Rosenbauer entwickelt. Foto: Berliner Feuerwehr

Berlin, 28. September 2020: Als erste Feuerwehr in Deutschland flottet die Berliner Feuerwehr ein elektrobetriebenes Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug (eLHF) ein. Das Berliner Fahrzeug wurde von Rosenbauer komplett neu entwickelt und im Rahmen des Berliner Programms für nachhaltige Entwicklung (BENE) kofinanziert. Den Fahr- und Nutzbetrieb elektronisch zu sichern, ist ein hochkomplexes Feld der Elektromobilität. Daher werden die Erkenntnisse aus den Einsätzen des neuen eLHF gesammelt und für die Beurteilung einer Ausweitung des Projektes ab 2022 ausgewertet. Bei erfolgreichem Verlauf soll die elektronisch betriebene LHF-Flotte deutlich vergrößert werden. Weitere Informationen unter www.berlin.de.

Potsdam-Mittelmark ist eine Smarte.Land.Region

© Pixabay

24. September 2020: Mit dem Modellvorhaben Smarte.Land.Regionen unterstützt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sieben Landkreise bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Lösungen im ländlichen Raum. Potsdam-Mittelmark ist einer dieser Landkreise, der in den kommenden vier Jahren mit bis zu 1 Million Euro bei der Umsetzung digitaler Ideen unterstützt wird.

„Potsdam-Mittelmark ist eine Smarte.Land.Region“ weiterlesen

Gründerpreis der Berliner Sparkasse

© Pixabay

TERMINANKÜNDIGUNG: Unter dem Motto “Gipfelstürmer – innovative Ausgründungen aus der Freien Universität Berlin” laden das NFUSION Entrepreneurs Netzwerk, Profund Innovation und die Berliner Sparkasse am 29. September von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr zur neunten Verleihung des Gründerpreises der Berliner Sparkasse ein. Neben einer spannenden Keynote von DearEmployee-Gründerin Dr. Amelie Wiedemann erwarten das Publikum Live-Pitches der drei Finalisten und ein Publikums-Voting. Für die Teilnahme an dem digitalen Event können Sie sich noch bis zum 27. September registrieren.

„Gründerpreis der Berliner Sparkasse“ weiterlesen

Umfrage: IT-Dienstleister als Sicherheitsfaktor

18. September 2020: Welche Rolle IT-Dienstleister als Sicherheitsfaktor bei kleinen und mittelständischen Unternehmen einnehmen, will eine neue IT-Sicherheitsstudie des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) analysieren. Ziel ist es, neben dem aktuellen Entwicklungsstand der IT-Sicherheit bei KMU, vor allem auch Erkenntnisse zu Kommunikationsproblemen zwischen den Akteuren zu gewinnen und Lücken zu schließen. Aufgerufen zur Teilnahme sind alle KMU bis 499 Mitarbeiter. Die Beantwortung der Fragen dauert zwischen 15 und 30 Minuten.

„Umfrage: IT-Dienstleister als Sicherheitsfaktor“ weiterlesen