ME-Forum: Digitales Shopfloor Managament

„Führen am Ort der Wertschöpfung“ – diesem Anspruch muss ein modernes Shopfloor Management genügen. Foto: Fotolia 2018 / kinwun – stock.adobe.com

TERMINANKÜNDIGUNG

Berlin, 12. Februar 2020: Das erste ME-Forum in diesem Jahr findet bei der GEA Refrigeration Germany GmbH statt. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung des Shopfloor Managements. Was ist dazu nötig? Wie lässt sich digitales Shopfloor Management als Führungskonzept nutzen, um Produktionsprozesse optimal zu koordinieren? Das ME-Netzwerk lädt ein, erfolgreiche Ansätze aus der Praxis live zu erleben und mit anderen Fachleuten zu diskutieren.­ Weitere Informationen und die Anmeldung unter www.vme-online.de.

Messe Berlin wird 5G-Testfeld

Dank 5G sollen Fahrzeuge auf dem Messegelände künftig deutlich schneller geortet und zum Ziel navigiert werden können. © Messe Berlin

Berlin, 17. Januar 2020: Fünfzig Projektorte deutschlandweit verteilt soll es für die Erprobung des neuen Mobilfunkstandards 5G geben. Die Messe Berlin wird einer davon. Gefördert vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sollen Lösungsansätze für die logistischen Herausforderungen der Messe Berlin erprobt werden. Denn mit 5G können Daten nahezu in Echtzeit übertragen werden und deutlich mehr Geräte gleichzeitig im Netz angemeldet sein.

„Messe Berlin wird 5G-Testfeld“ weiterlesen

Berliner FinTech Raisin expandiert in die USA

Wollen den amerikanischen Markt erobern: die Gründer (v.l.n.r.) Dr. Frank Freund, Dr. Tamaz Georgadze und Michael Stephan © Raisin

Berlin, 15. Januar 2020: Das Berliner FinTech Raisin, hierzulande bekannt als Weltsparen, übernimmt den amerikanischen Technologie-Anbieter Choice Financial Solutions. Ziel ist es, die Expansion in den Einlagemarkt der USA voranzutreiben. Dies sei notwendig, da sich das amerikanische Sparverhalten deutlich vom europäischen unterscheide. Durch die Integration der Technologie von Choice Financial wird die Individualisierung der angebotenen Finanzprodukte möglich, was den Bedürfnissen amerikanischer Sparer entgegenkommt. >> www.t3n.de

Finanzierungsboom für Berliner Startups

Berlin, 15. Januar 2020: Im Jahr 2019 konnten Jungunternehmer so viel frisches Kapital einsammeln wie nie zuvor. Mit einem Plus von 36 Prozent gingen insgesamt 6,2 Milliarden Euro an deutsche Startups, belegt das erste EY Start-Up Barometer des neuen Jahres. Mit 262 Finanzierungsrunden und insgesamt 3,7 Milliarden Euro floss der Großteil des Kapitals nach Berlin – ein Anstieg um 41 Prozent. Damit behauptet die Hauptstadt weiterhin ihre Spitzenposition.

„Finanzierungsboom für Berliner Startups“ weiterlesen

German Startup Awards

Berlin, 15. Januar 2020: In diesem Jahr verleiht der Bundesverband Deutsche Startups e. V. erstmals die German Startup Awards! Am 5. März 2020 versammeln sich in Berlin die größten Persönlichkeiten des deutschen Startup-Ökosystems, hochkarätige Gäste aus Politik und Wirtschaft und die inspirierendsten Gründerinnen und Gründer. In neun Kategorien werden herausragende Persönlichkeiten der Startupszene ausgezeichnet.

„German Startup Awards“ weiterlesen

Wie sieht nachhaltige Mobilität im Jahr 2030 aus?

Berlin, 14. Januar 2020: Sharkbite Innovation und MotionLab.Berlin wollen der Antwort auf diese Frage mit dem Imagine2030 Mobility Accelerator näher kommen und unterstützen Startups mit außergewöhnlichen Mobilitätskonzepten mit einem Stipendium, Expertenrat, Arbeitsflächen und Netzwerkmöglichkeiten. Die Bewerbungen für die erste Förderungsrunde können noch bis zum 4. Februar eingereicht werden.

„Wie sieht nachhaltige Mobilität im Jahr 2030 aus?“ weiterlesen

Potsdam wird wachgeküsst

Neue Coworking-Spaces und Innovationsräume sollen die Digital- und Kreativszene nach Potsdam locken. © Fotolia / kantver

Potsdam, 9. Januar 2020: 1.200 Quadratmeter auf drei Etagen mit rund 200 Arbeitsplätzen – das sind die Unicorn Workspaces am Neuen Markt in Potsdam, die seit Sommer 2019 Startups und etablierten Unternehmen Raum für kreatives Arbeiten bieten. In diesem Jahr kommt das Coworking-Café St. Oberholz dazu, das in der alten Post in Potsdam-Babelsberg zum zentralen Treffpunkt für die Gründer- und Digitalszene werden will. Außerdem soll der Bau des IT- und Innovationszentrums in den Hallen des Reichsbahnausbesserungswerks (RWA) am Potsdamer Hauptbahnhof 2020 starten. Insgesamt geht es um mehr als 32.000 Quadratmeter Nutzungsfläche und bis zu 1.400 Arbeitsplätze. Weit über 100 Millionen werden investiert. www.mth-potsdam.de

Gebündelte KI-Kompetenz an der TU Berlin

Maschinelles Lernen wird auch die industrielle Produktion grundlegend verändern. Foto: zapp2photo / Fotolia 2017

Berlin, 9. Januar 2020: Ein neues KI-Zentrum an der Technischen Universität Berlin soll künftig die Kompetenzen des Berliner BigData Center (BBDC) und des Berliner Zentrum für Maschinelles Lernen (BZML) zu einem KI-Forschungsleuchtturm bündeln. Die Zusammenführung beider Kompetenzzentren erfolgt im Rahmen der KI-Strategie des Bundes und wird entsprechend gefördert. Das Land Berlin stellt zudem Mittel für weitere KI-Professuren bereit.

„Gebündelte KI-Kompetenz an der TU Berlin“ weiterlesen

KI für Kommunen

© Pixabay / Gerd Altmann

Berlin, 7. Januar 2020: Das am 19. Dezember neu gegründete CO:LAB_DIGITAL der Initiative “Künstliche Intelligenz in Kommunen” (#KOKI) will Zukunftstechnologien in den kommunalen Bereich bringen – dorthin, wo die Menschen leben und arbeiten. Bis Mai 2020 sollen Expertinnen und Experten aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung Chancen und Herausforderungen des KI-Einsatzes in Kommunen interdiszipliär und multiperspektivisch beleuchten.

„KI für Kommunen“ weiterlesen