Wechselakku-Stationen für Mikromobilität

www.greenpack.de

Berlin, 10. Dezember 2019: Das Berliner Startup Greenpack will nach einem erfolgreich abgeschlossenen Modellversuch den Ausbau einer bundesweiten Akku-Wechselinfrastruktur vorantreiben. Die dafür gegründete Tochterfirma Swobbee soll neben Berlin nun auch Freiburg und Bochum mit den Stationen versorgen. Ziel bis 2023 sind bundesweit über 1.100 Swobbee-Stationen in 85 Städten mit insgesamt rund 40.000 Akkus im Netzwerk.

„Wechselakku-Stationen für Mikromobilität“ weiterlesen

Kathoden-Fertigung in der Lausitz

Volle Ladung: In Brandenburg winkt das nächste große Projekt zur Elektromobilität.
© Adobe

Berlin, 10. Dezember 2019: Ein 3,2 Milliarden-Paket hat die EU für den Aufbau einer europäischen Batteriezellen-Produktion geschnürt. 500 Millionen davon sollen laut Informationen der B.Z. in die Lausitz gehen. Dort soll ein BASF-Werk für die Kathoden-Fertigung entstehen. Mit Tesla gäbe es bald auch den entsprechenden Großabnehmer im Land.

„Kathoden-Fertigung in der Lausitz“ weiterlesen

Berlins neuer Supercomputer

Einweihung des neuen Hochleistungsrechners am Zuse-Institut. © BMBF/Hans-Joachim Rickel

Berlin, 06. Dezember 2019: Am Konrad-Zuse-Institut in Berlin hat der Supercomputer “Lise” den Betrieb aufgenommen, der mit 16 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde (Petaflops) auf Platz 40 der schnellsten Computer der Welt steht.

„Berlins neuer Supercomputer“ weiterlesen

Batteriehersteller Microvast investiert 43 Mio. in Ludwigsfelde

© Microvast

Ludwigsfelde, 19. November 2019: 43 Millionen steckt der Batteriehersteller Microvast in eine neue Fabrik zur Batterieforschung und -produktion im brandenburgischen Ludwigsfelde. Das kündigte das Unternehmen gemeinsam mit der Landesregierung auf einer Pressekonferenz im Ludwigsfelder Rathaus an. Bis zu 250 Mitarbeiter sollen hier künftig arbeiten und das Europa-Geschäft des Konzerns vorantreiben.

„Batteriehersteller Microvast investiert 43 Mio. in Ludwigsfelde“ weiterlesen

Digitalwirtschaft und Industrie gehen Hand in Hand

© Pixabay / Gerd Altmann

Berlin, 8. November 2019: Eine heute von der Berliner Landesbank IBB und den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg (UVB) vorgestellte Studie zeigt, wie eng Industrie und Digitalwirtschaft in der Hauptstadtregion miteinander verzahnt sind. Jeder 7. neue Job in Berlin entsteht in der Digitalwirtschaft, die knapp 14 Prozent des Berliner Wirtschaftswachstums der letzten sieben Jahre erwirtschaftet.

„Digitalwirtschaft und Industrie gehen Hand in Hand“ weiterlesen

Eröffnung des iCampus Cottbus

Im Fokus steht die Entwicklung effizienter Sensoren und Aktoren für die Zukunftsthemen Digitalisierung / Industrie 4.0, Industrielle Prozessanalyse, Landwirtschaft 4.0 und Medizin / Life Science.

Cottbus, 06. November 2019: Am Dienstag, den 19. November 2019, öffnet der Innovationscampus Elektronik und Mikrosensorik Cottbus seine Türen. Vier außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und die BTU Cottbus – Senftenberg arbeiten hier künftig gemeinsam an der Erforschung und Entwicklung neuartiger elektronischer und optischer Mikrosysteme.

„Eröffnung des iCampus Cottbus“ weiterlesen

Hasso-Platter-Institut liefert Plattform für KI-Campus

© Pixabay 2019 / Gerd Altmann

Potsdam, 29. Oktober 2019: Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat heute den Startschuss für den KI-Campus – eine Lernplattform für künstliche Intelligenz – gegeben. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt ist auf drei Jahre angelegt. Plattformpartner ist das Hasso-Plattner-Institut. Das Projekt wird gemeinsam durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), NEOCOSMO und das mmb Institut umgesetzt.

„Hasso-Platter-Institut liefert Plattform für KI-Campus“ weiterlesen

Smart eFleets erproben Konzepte für geteilte Fahrzeugflotten

© BSR

Berlin, 28. Oktober 2019: Gemeinsam wollen die drei großen Berliner Infrastrukturunternehmen BSR, BVG und BWB zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt sowie weiteren Partnern im InfraLab Berlin neuartige Lösungsansätze zum unternehmensübergreifenden Fahrzeug- und Ladeinfrastruktur-Sharing bei städtischen Unternehmen erproben. Dafür wurde das Projekt „Smart eFleets“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, durch einen ganzheitlichen Pooling- und Sharing-Ansatz den Gesamtbedarf an Fahrzeugen, Ladepunkten und Netzausbauten zu reduzieren.

„Smart eFleets erproben Konzepte für geteilte Fahrzeugflotten“ weiterlesen