Brandenburgs Digitalstrategie steht

Brandenburgs Digitalkoordinator Staatssekretär Thomas Kralinski (M.) stellt die Digitalisierungsstrategie des Landes vor. Foto: Staatskanzlei Land Brandenburg

Potsdam, 11. Dezember 2018: Das Kabinett hat heute die „Zukunftsstrategie Digitales Brandenburg“ verabschiedet. Die Strategie listet auf über hundert Seiten in sieben Handlungsfeldern 200 Maßnahmen für die Digitalisierung Brandenburgs auf. Mehr unter digitalesbb.de/

Neue (digitale) Wege für Berlin

Sechs Partnerstädte Berlins diskutieren über die Veränderungen, die Metropolen weltweit in der Mobilität vornehmen. Grafik: SenUVK

Berlin, 5. Dezember 2018: Heute startet die Internationale Mobilitätskonferenz. Vertreter aus Berlins Partnerstädten Brüssel, London, Los Angeles, Moskau, Paris und Peking diskutieren u.a. die Frage, wie die Digitalisierung das Mobilitätsverhalten der Menschen verändert. Mehr unter www.berlin.de.

Digitalisierung geht voran: Senat bringt Berliner Onlinezugangsgesetz auf den Weg

Das Onlinezugangsgesetz schafft die rechtlichen Voraussetzungen für das neue Service-Konto Berlin. Foto: MaxFrost / Fotolia 2017

Berlin, 4. Dezember 2018: Der Senat hat heute auf Vorlage des Senators für Inneres und Sport, Andreas Geisel, den Gesetzentwurf zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen der Berliner Verwaltung (Onlinezugangsgesetz Berlin – OZG Bln) zur Kenntnis genommen. Der Gesetzentwurf wird nun zur Stellungnahme dem Rat der Bürgermeister zugeleitet. Mehr unter www.berlin.de.

Studie „Arbeit 4.0 in Brandenburg“: Digitalisierung ist in vollem Gange.

Berufsbilder und betriebliche Prozesse werden sich zwar deutlich ändern, aber die Digitalisierung ist kein Job-Killer. Foto: kinwun – stock.adobe.com. Fotolia 2018

Potsdam, 3. Dezember 2018: Die Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) und das Arbeitsministerium haben heute die Langfassung der Studie „Arbeit 4.0 in Brandenburg“ im Rahmen einer Fachtagung vorgestellt. Auf gut 200 Seiten analysiert die Studie die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 1.051 Unternehmen. Fazit: Die Digitalisierung ist in der Brandenburger Wirtschaft bereits in vollem Gang. Mehr unter www.wfbb.de.

E-deka: EDEKA startet in Berlin Praxistest des Mercedes-Benz eActros

Vollelektrische Versorgung von Supermärkten in Berlin: EDEKA startet Praxistest des Mercedes-Benz eActros Foto: DAIMLER AG

Berlin, 30. November 2018: Der EDEKA-Verbund und Mercedes-Benz Trucks starten einen zukunftsweisenden Praxistest: Ein Jahr lang wird EDEKA einen vollelektrischen eActros-Lkw im Berliner Stadtgebiet erproben. Der 25-Tonner mit Kühlaufbau beliefert EDEKA-Supermärkte in ganz Berlin mit frischen Lebensmitteln. Mehr unter www.edeka-verbund.de und www.daimler.com.

Konferenz “Digitalisierung der Wirtschaft” in Potsdam

UVB-Abteilungsleiterin Jutta Wiedemann  (m.) stellte auf der Konferenz das UVB-Digitalforum “Führen” vor. Foto: David Marschalsky (Website)

Potsdam, 28. November 2018: Im Rahmen der Konferenz “Digitalisierung der Wirtschaft” stellt der brandenburgische Wirtschaftsminister Jörg Steinbach den strategischen Handlungsrahmen zur Förderung des digitalen Wandels in der Brandenburger Wirtschaft vor. Mehr unter www.kdw2018.de. Die Videodokumentation finden Sie auf der Tele-Task-Plattform des HPI.

Neues Forschungsinstitut für Urheberrecht an der HU Berlin

Das neue Forschungsinstitut wird von 235 Medienunternehmen unterstützt. Foto: Heike Zappe, Humboldt-Universität zu Berlin

Berlin, 21. November 2018: Heute wird das Humboldt-Forschungsinstitut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie eröffnet. Gerade in Zeiten der Digitalisierung kommt dem Urheberrecht als wesentlichen Bestandteil einer freiheitlich verfassten Gesellschaftsordnung eine besondere Bedeutung zu. Mehr unter www.demokratie-eigentum-urheberrecht.de

Smart Country Convention im CityCube Berlin

Der Digitalverband BITKOM und die Messe Berlin richten erstmals die Smart Country Convention aus. Foto: Messe Berlin GmbH

Berlin, 20.-22. November 2018: Heute startet im CityCube Berlin die erste Smart Country Convention. Sie soll sich zur zentralen Plattform rund um innovative digitale Lösungen für Behörden, Ämter und öffentliche Unternehmen. Mehr unter www.smartcountry.berlin.

Bundesregierung trifft sich zur Digitalklausur im HPI

Die Kabinettsklausur findet im Hasso-Plattner-Institut in Potsdam statt. Foto: Bundesregierung/Steins

Potsdam, 14. November 2018: Fundamental und mit rasanter Geschwindigkeit verändert der digitale Wandel unsere Art zu leben, zu arbeiten und zu lernen. Die Bundesregierung will diesen Wandel gestalten und durch zusätzliche Investitionen Deutschland zu einem führenden Standort für Künstliche Intelligenz machen. Am Mittwoch und Donnerstag trifft sie sich zur Kabinettsklausur in Potsdam. Mehr unter www.bundesregierung.de.