Ein Experimentierlabor für die digitale Stadt


Berlin, 12. Juni 2019: Berlin hat ein neues Experimentierlabor für digitale Technologien: Am Mittwochabend eröffnete der Regierende Bürgermeister Michael Müller gemeinsam mit der Technologiestiftung Berlin das CityLAB am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Hier sollen künftig Verwaltung, Wissenschaft, Startups und Bürger zusammenkommen, um digitale Lösungen für die Herausforderungen der wachsenden Stadt zu entwickeln. Gemeinsames Ziel ist ein lebenswerteres Berlin.

Das Projekt ist Teil des Berliner „Zukunftspakts Verwaltung“. Betrieben wird es gemeinsam von TSB und Senatskanzlei. Rund um die Themen Mobilität, Energie und Nachhaltigkeit, Open Data, Smart City und innovative Verwaltung können Bürger, Initiativen und Projektgruppen eigene Projektideen einreichen und sich um einen Co-Working-Platz in der Werkstatt bewerben. Zusätzlich sollen Veranstaltungen und Workshops stattfinden. So soll das CityLAB zum Ort der Begegnung und Partizipation werden, an dem innovative Lösungen für die digitale Stadt der Zukunft entwickelt und neue Formen der gesellschaftlichen Teilhabe geschaffen werden.

www.citylab-berlin.org