200 Millionen Euro für Berliner Tech-Startup

Berlin, 12. Juni 2019: Das auf die Analyse von App-Daten spezialisierte Berliner Startup Adjust kann sich laut Berichten des Branchenmagazins t3n über eine Großfinanzierung von 200 Millionen Euro freuen. Mit dem frischen Kapital sollen die bestehenden fünfzehn Niederlassungen um weitere Standorte – insbesondere in Asien – erweitert werden. Das erfolgreiche Startup gehört zu den Hidden Champions der Technologieszene. So soll die Software laut Firmenangaben bereits in 25.000 Apps installiert sein. www.t3n.de