Der Countdown für Europas größtes Tech Open Air läuft

TERMINANKÜNDIGUNG: Das Tech Open Air (TOA) – Europas größtes interdisziplinäres Technologie-Festival, findet vom 2. bis 5. Juli zum achten Mal in Berlin statt. Austragungsort für die Zusammenkunft der führenden Köpfe der internationalen Startup- und Tech-Szene ist das Berliner Funkhaus am Spreeufer in Rummelsburg. Diskutiert werden Themen rund um die Zukunft der Arbeit, neue digitale Technologien und gesellschaftliche Trends sowie modernes Leben.

Ziel ist es ganz im Sinne des digitalen Fortschritts, Wissen interdisziplinär zu teilen und so die Entwicklungen im Tech-Bereich zu beschleunigen. Dafür treten in den fünf Programmsäulen „New Communities, Pioneering Business, Zukunftsmusik & Kunst, Deep Tech und Emotional Innovation“ über 150 Speaker auf. Hinzu kommen mehr als 120 Satelliten-Events von Unternehmen, Startups und wissenschaftlichen Einrichtungen, die sich über die ganze Stadt verteilen. Vier Tage lang wird Berlin zum internationalen Digital-, Tech- und Innovations-Hotspot. Von Cyber-Security über Cloud-Lösungen und AI bis hin zu Flugtaxis, neue Mobilität und Quantenphysik reicht die Themenbandbreite. Begleitet wird das Event zudem von Kunst- und Music-Acts sowie physischen Workshops.

Weitere Informationen zu Programm und Tickets gibt es hier.