Digitalbeirat spricht Empfehlungen aus


Potsdam, 20. August 2019: Seit Mitte 2018 berät der Digitalbeirat des Landes Brandenburg die Regierung zu digitalpolitischen Fragen. Nun hat der Beirat klare Empfehlungen für fachpolitische, organisatorische und strategische Bereiche der Digitalpolitik formuliert.

Handlungsfelder sind demnach digitale Infrastrukturen, digitales Lernen, Gesundheit, Wirtschaft und Arbeit, Mobilität, Energie und Umwelt, der Kulturwandel in den Verwaltungen, Künstliche Intelligenz, digitale ländliche Räume und Cybersicherheit. Für all diese Felder gibt der Digitalbeirat klare Orientierung für die politische Arbeit der kommenden Jahre.

Angeregt wird beispielsweise eine bessere Verknüpfung von digitalen und analogen Erlebniswelten in der Schule sowie die weitere Qualifizierung der Lehrkräfte für digitale Themen. Im Bereich der Gesundheit soll die medizinische Versorgung durch eine Stärkung der Telemedizin gewährleistet werden und in den Verwaltungen sollen neue Arbeitsformen durch Bürokratieabbau und mobile Arbeitsmöglichkeiten gefördert werden. Zudem gelte es, digitale Zukunftsorte im ländlichen Raum durch neue Förderprogramme zu unterstützen.

Zur Evaluation des digitalen Fortschritts wird für das Jahr 2021 eine Überprüfung des Status quo angeregt.

Die „Empfehlungen des Digitalbeirats für die Digitalpolitik der kommen Jahre“ finden Sie hier.