Digitalisierung studieren

© Pixabay / Gerd Altmann

Berlin/Potsdam, 25. November 2019: Im Frühjahr 2020 starten die Berliner Humboldt Universität und die Fachhochschule Potsdam den gemeinsamen Masterstudiengang “Digitales Datenmanagement”. In nur vier Semestern kann der Titel erworben werden. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Erststudium und eine einjährige Berufspraxis. Zwischen dem 2. Dezember 2019 und dem 15. Februar 2020 können über das Poprtal der FHP Bewerbungen eingereicht werden.

Der Studiengang setzt auf das Konzept des Blended Learning, also eine Kombination aus Selbststudium via Lernplattform, das durch vier bis fünf jeweils 2-tägige Seminarveranstaltungen pro Semester ergänzt werden. Diese sollen abwechselnd in Berlin und Potsdam stattfinden. Damit richten sich die Hochschulen explizit an berufstätige Personen aus Wissenschaft, Forschung, Verwaltung, Kultur und Wirtschaft, die ihre Kenntnisse im Umgang mit digitalen Daten vertiefen möchten. Die Studierenden beschäftigen sich mit den komplexen Rahmenbedingungen und erwerben analytische und praktische Kompetenzen für die Weiterentwicklung von Forschungs- und Informationsinfrastrukturen zur Unterstützung des digitalen Datenmanagements.

Mehr dazu lesen Sie hier: www.fh-potsdam.de