Die Nominierten stehen fest

30. Oktober 2020: Elf Innovationen haben es auf die Bestenliste des Innovationspreis Berlin Brandenburg 2020 geschafft. 221 Bewerbungen wurden in diesem Jahr eingereicht. Fünf Unternehmen erhalten am 27. November den begehrten Preis. Dabei ist die Bandbreite der Ideen groß. Sie reicht von digitalen Lösungen für die Verkehrswende über Process-Mining-Software für die KI-gestützte Analyse von Geschäftsprozessen bis hin zu neuen Speicherlösungen für die nachhaltige Nutzung erneuerbarer Energien, leitenden Tinten oder neuartigen LED-Lichtmodulen für Sicherheitskleidung.

In diesem Jahr wird zudem zum ersten Mal ein Sonderpreis vergeben. Er geht an Innovationen, die formal zwar nicht den Einreichungskriterien entsprechen, aber eine herausragende gesellschaftliche oder soziale Relevanz haben.

Die Entscheidung, welche Innovationen das Rennen machen, fällt eine 21-köpfige Jury. Ihr präsentieren sich alle Nominierten in zwei-minütgen Video-Pitches.