IoT+ Netzwerk in Berlin gegründet

© Pixabay

11. November 2020: Um Digitalisierungsprojekte, insbesondere im Technologiefeld IoT, voranzubringen, hat sich mit dem IoT+ Network ein neues Kompetenzzentrum unter dem Dach der Digital Hub Initiative gegründet. Mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, Building Minds, CODE University, HTW Berlin, MotionLab.Berlin, Next Big Thing AG und team neusta wollen nun sieben Partner gemeinsam das IoT-Ökosystem der Hauptstadtregion ausbauen und aktiv gestalten. Zudem soll das Netzwerk zentrale Anlaufstelle für Unternehmen, Startups und Hochschulen mit IoT-Fokus sein. 

Das IoT+ Network ist Teil des IoT Hub Berlin und damit der Digital Hub Initiative „de:hub“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Hier sollen alle Themen rund um IoT, von der Datensicherheit bis zur Infrastruktur und Geschäftsmodellen, gebündelt und Plattformen für gemeinsame Diskussionen und die Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure geschaffen werden. Vor allem Startups soll der Zugang zu Investoren und Projektpartnern erleichtert werden, während Unternehmen von der Innovationsstärke der Startups bei eigenen digitalen Herausforderungen profitieren. Und natürlich ist es auch Ziel, die Sichtbarkeit des Zukunftsthemas IoT in der Hauptstadtregion deutlich zu stärken.

Mehr zur Digital Hub Initiative

Die Digital Hub Initiative soll einen wichtigen Beitrag zur Transformation Deutschlands zum weltweit führenden Digitalstandort leisten. Dafür werden zwölf Digitale Hubs mit spezifischen Themenschwerpunkten bundesweit aufgebaut. Unter der gemeinsamen Dachmarke “de:hub” entsteht durch die enge Kooperation zwischen Startups, etablierter Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen und Experten ein bisher einzigartiges innovatives Netzwerk. Um Gründer und Investoren aus dem Ausland für den Digitalstandort Deutschland zu gewinnen, werden in den zwölf Hubs konkrete Programme für die Herausforderungen der Digitalisierung entwickelt. Zu den Digital Hubs zählen Berlin (IoT & FinTech), Dortmund (Logistics), Dresden/Leipzig (Smart Systems & Smart Infrastructure), Frankfurt/Darmstadt (FinTech & Cybersecurity), Hamburg (Logistics), Karlsruhe (Artificial Intelligence), Köln (InsurTech), Mannheim/Ludwigshafen (Digital Chemistry & Digital Health), München (Mobility & InsurTech), Potsdam (MediaTech) und Stuttgart (Future Industries).

Mehr zur Gründung des IoT+ Network lesen Sie hier.