#digitalmiteinander

19. Juni 2020: Gemeinsam den digitalen Wandel gestalten – darum geht es beim ersten bundesweiten Digitaltag am 19. Juni 2020. Mit zahlreichen Aktionen im virtuellen Raum sollen die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung beleuchtet werden. Nicht nur Chancen und Herausforderungen sollen dabei im Vordergrund stehen. Auch Sorgen und Ängste werden betrachtet, diskutiert und bestenfalls abgebaut. Der Digitaltag will das große Schlagwort “Digitalisierung” verständlich und erlebbar machen und Menschen aller Couleur rund um die digitalen Themen dieser Zeit zusammenbringen.

So bietet der Digitaltag ein vielfältiges Programm für Jung und Alt, Einsteiger und Fortgeschrittene. Verschiedenste Akteure aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bieten in mehr als 200 Online-Formaten Informationen zu digitalen Themen – vom Webcast über den digitalen Dialog bis hin zum Webinar oder digitalem Selbstcheck.

Teilnehmer können beispielsweise  Online-Ausstellungen zum digitalen Dorf der Zukunft besuchen, im Kompetenzcheck ihr digitales Know-how testen, sich über das Leben in der smarten Stadt oder die Arbeit in der Industrie 4.0 informieren und an zahlreichen Diskussionsrunden, Kongressen oder Beratungsangeboten teilnehmen.

Das ausführliche Programm finden Sie hier: www.digitaltag.eu

Regionales Engagement

Auch Berlin und Brandenburg engagieren sich mit zahlreichen Aktionen. Auf zwei Angebote möchten wir an dieser Stelle besonders hinweisen:

Initiative “Digital für alle”

Hinter dem Digitaltag steht die Initiative “Digital für alle”, ein gesellschaftliches Bündnis aus 28 Akteuren – unter ihnen Wirtschaftsverbände, Wohlfahrt, Bildungsakteure, Gemeinden und Landkreise, die es sich zum Ziel gesetzt haben, allen Menschen digitale Teilhabe zu ermöglichen. 

Mehr zur Gründung der Initiative lesen Sie hier.