Berliner Unternehmen investieren 3,9 Mrd. Euro in Innovationen

Das Berliner Unternehmen KIWI.KI hat ein hochinnovatives Türmanagement-System entwickelt. Foto: KIWI.KI GmbH

Berlin, 20. März 2019: Zum sechsten Mal hatte die Technologiestiftung Berlin das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung beauftragt, empirische Daten zum Innovationsgeschehen der Berliner Wirtschaft zu erfassen. Das Ergebnis: Fast 3,9 Milliarden Euro haben Berliner Unternehmen 2017 für Innovationen ausgegeben. Das sind noch mal rund 10 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Mehr unter www.technologiestiftung-berlin.de.