600 Millionen Euro für die Siemensstadt 2.0

Das Industrieareal in Berlin-Spandau soll sich in einen modernen und von vielfältiger Nutzung geprägten urbanen Stadtteil der Zukunft zu wandeln. Foto: SIemens AG

Berlin, 31. Oktober 2018: Die Siemens AG plant auf dem historischen Siemens-Gelände in Spandau die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte in Berlin. In den kommenden Jahren sollen bis zu 600 Millionen Euro in eine neue Arbeits- und Lebenswelt investiert werden: Die Siemensstadt 2.0. Mehr unter www.siemens.com.