Berlin überholt London als Top-Standort für Startups

21. April 2021: Laut aktueller Startup Heatmap Umfrage löst Berlin London als Spitzenreiter ab und ist nun attraktivster Standort für Startups in Europa. 39 Prozent der 1.300 befragten Gründer*innen gaben an, ein Startup am ehesten in Berlin gründen zu wollen. Besonders punkten konnte die Hauptstadt bei Gründer*innen aus den nordeuropäischen und baltischen Staaten, während London in den mediterranen Ländern weiter die Nase vorn hat. Vor allem der Brexit sorgte für Bewegung in den oberen Rängen der jährlichen Meinungsumfrage.

Mit 36 Prozent Zustimmung für London bleibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit großem Abstand hinter den beiden Favoriten folgen auf dem dritten Platz Amsterdam und Barcelona mit 17 Prozent sowie München, Lissabon und Paris mit 10 Prozent auf dem vierten Platz. Weitere deutsche Städte in den Top 50 sind Köln (Platz 30), Hamburg (Platz 37) und Stuttgart (Platz 38).

Befragt wurden die Gründer*innen nach der Ökosystemdynamik, der Vernetzung der Branche, der Verfügbarkeit von Entwicklern sowie dem Preis-Leistungsverhältnis vor Ort und den Möglichkeiten zur einfachen Geschäftsabwicklung.  Die Umfrage wird seit 2016 kontinuierlich durchgeführt. So wird auch die Entwicklung der beliebtesten europäischen Start-Hubs im Zeitverlauf sichtbar.