Alle 17 Stunden eine Gründung in der Berliner Digitalwirtschaft

Die Investitionsbank Berlin (IBB) analysiert regelmäßig die Kennzahlen der Berliner Wirtschaft und leitet daraus Trends zur Konjunkturentwicklung ab. Foto: IBB

Berlin, 12. Dezember 2018: In der heute veröffentlichten Studie analysiert die IBB die Berliner Digitalwirtschaft. Fazit:  Die Gründungsdynamik der Branche nimmt weiter zu. Die Neugründungen erweisen sich als überdurchschnittlich wettbewerbsfähig und bauen kräftig Beschäftigung auf. Berlin hat sich so zum wichtigsten deutschen Standort der Digitalwirtschaft entwickelt, der auch international große Beachtung erfährt. Mehr unter www.ibb.de.