Raisin: Berliner Fintech kauft sich eine Bank

Vor Kurzem schloss Raisin eine Finanzierungsrunde über 100 Millionen Euro ab und ist damit eines der bestfinanzierten Fintechs in Europa. Abbildung: Raisin GmbH

Berlin, 7. März 2019: Während Banken Beteiligungen an Fintechs erwerben, geht Raisin den umgekehrten Weg und übernimmt die Frankfurter MHB-Bank, die das Open Banking Fintech seit seinem Marktstart als Service Bank begleitet. Das Berliner Fintech erweitert so zukünftig seine Geschäftsfelder entlang der Wertschöpfungskette. Mehr unter www.weltsparen.de.