Startup trifft Handwerk – bis 31.05. verlängert

Berlin, 29. April 2020: Volle Auftragsbücher, hoher Innovationsdruck und wenig Zeit, neue Produktideen umzusetzen. Das sind die großen Herausforderungen des deutschen Handwerks. Um Synergien und Lösungen auf Augenhöhe zu entwickeln, treffen zwölf Startups in einem fünfmonatigen Programm im Rahmen des Accelerator: Startup trifft Handwerk auf zwölf Handwerksbetriebe. Bewerbungen können noch bis zum 31. Mai eingereicht werden.

Der Accelerator digitales Handwerk ist eine Initiative der Berlin Tech Academy und MotionLab.Berlin zusammen mit der Handwerkskammer-Berlin und berlin.digital. In dem interaktiven Werkstatt-Programm sollen Startups und Handwerksbetriebe gemeinsam neue Geschäftsideen entwickeln – von der App über neuartige Prothesen bis hin zum Vehikel, das Werkzeuge nachhaltig transportiert. Auch Impulse für eine neue Organisationsstruktur sind gefragt. Alle Ansätze und Sektoren sind den Initiatoren willkommen.

Dabei bietet das Handwerk den Gründerinnen und Gründern Einblicke in Techniken und Produktionslösungen sowie bodenständigen Pragmatismus bei der Entwicklung von Produkten. In vier Modulen werden Theorie und Praxis kombiniert. Wissen und Input liefern regelmäßige Impulsvorträge, Design Thinking Workshops, Pitch-Trainings und Guided Prototyping sowie Maschinen-Workshops. Am Ende der gemeinsamen Reise sollen tragfähige Geschäftskonzepte stehen, die auf einem Abschlussevent im November präsentiert werden.

Bewerben können sich Startups aus Berlin, die bereits gegründet sind bis zum 31. Mai 2020 über die Website der Handwerkskammer Berlin.

Die Teilnahme ist für Startups kostenlos!