Deep Tech Award 2020: Das sind die Sieger

Deep Tech Award 2020 – Preisverleihung

27. August 2020: Mit der Verleihung des Deep Tech Award ehrte die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe am Donnerstagabend kleine und mittelständische Unternehmen mit innovativen und anwendungsorientierten Soft- und Hardwarelösungen. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde in den Kategorien Künstliche Intelligenz, Blockchain, Internet of Things/Industrie 4.0 und Social Tech vergeben. 45 Berliner Unternehmen hatten sich beworben, 13 von ihnen schafften es in die Endrunde und pitchten via Livestream vor Jury und Publikum.

Die 14-köpfige Fachjury ermittelte anschließend anhand des Innovationsgrades und der Marktfähigkeit die Gewinner. Freuen konnten sich die Brighter AI Technologies GmbH in der Kategorie Künstliche Intelligenz, die Augmented Robotics UG in der Kategorie Internet of Things, die license.rocks GmbH in der Kategorie Blockchain sowie die Advosense GmbH in der Kategorie Social Tech. Verliehen wurde der Preis in kleinem Rahmen im ALICE ROOFTOP GARDEN von Staatssekretär Christian Rickerts.

Mit Brighter AI gewann in der Kategorie KI ein Unternehmen, das zuletzt durch ein gemeinsames Projekt mit der Deutschen Bahn zur intelligenten Lenkung von Passagierströmen auf sich aufmerksam machte. Die Software von Brighter AI sorgt dafür, dass personenbezogene Bilddaten aus Kameraaufnahmen durch künstlich erzeugte Nachbildungen ersetzt und so anonymisiert werden. In der Kategorie IoT gewann mit Augmented Robotics eine Hochschulausgründung der Technischen Universität Berlin, die 2019 auch im Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) erfolgreich war. Das Unternehmen verbindet mittels eines AR-Kameramoduls und zugehöriger App ferngesteuerte Geräte mit virtuellen Welten. Das Unternehmen license.rocks punktete mit einer Lösung für die Verwaltung und den sicheren Handel von Software-Nutzungsrechten auf Blockchain-Basis. Das Berliner Startup Advosense wiederum hat einen Einweg-Inkontinenzslip mit Sensortechnologie entwickelt, der das Pflegepersonal automatisch benachrichtigt, wenn Patienten die Kleidung gewechselt werden muss. Auch Advosense konnte sich in diesem Jahr über einen BPW-Gewinn freuen.

Finanziert wird der jährlich ausgelobte Deep Tech Award über Mittel der Landesinitiative Projekt Zukunft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Ziel sei es, mit dem Award den IKT-Standort Berlin zu stärken und Innovationen sichtbar zu machen. „In diesen außergewöhnlichen Zeiten zeigen Berliner Deep-Tech-Unternehmen eindrucksvoll, wie wichtig technologische Innovationen sind. Viele digitale Lösungen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge, Blockchain und digitaler Sicherheit unterstützen uns im Alltag oder geben Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit. Mit dem Deep Tech Award machen wir diese digitalen Innovationen aus Berlin sichtbar“, hieß es von Staatssekretär Rickerts anlässlich der Preisverleihung. 

Hier lesen Sie die Pressemeldung.