Smartes Gebäude: cube berlin eröffnet

© CA Immo/Andreas Muhs

Berlin, 18. Februar 2020: Der “cube berlin” am Berliner Hauptbahnhof wurde nach drei Jahren Bauzeit nun offiziell eröffnet und erwartet seine ersten Mieter. Als schlauestes Gebäude Europas, wie es Bauherr CA Immo bezeichnet, soll es seinen Mietern künftig per App den vollen Komfort eines modernen und voll digitalisierten Bürogebäudes bieten. 3.800 Sensoren wurden dafür verbaut.

Per App können freie Tiefgaragenplätze ermittelt, Meetingräume gebucht oder die Ankunftszeiten von Besuchern in Echtzeit eingesehen werden. Lüftung und Raumtemperatur im Gebäude stellen sich dank künstlicher Intelligenz auf die individuellen Benutzervorlieben ein. Und eine spezielle Solarbeschichtung der aus 2.000 Paneelen bestehenden Glasfassade sorgt dafür, dass die Hitze im Sommer draußen bleibt. Mit Hilfe weiterer technischer Innovationen sei es zudem möglich geworden, Vorgaben der Energiesparverordnung um 25 Prozent zu unterschreiten und 50 Prozent der vom gesamten Gebäude genutzten Energie direkt zu erzeugen.

Matthias Schmidt, Geschäftsführer der CA Immo Deutschland GmbH und Leiter Development Deutschland erklärt dazu: “Mit dem cube berlin haben wir technisch innovatives Neuland betreten. Durch die Digitalisierung des Gebäudes und die Vernetzung der digitalen Bausteine in einem zentralen System – wir nennen es „Brain“ – kann das Gebäude deutlich effizienter betrieben und von unseren Mietern genutzt werden.“

Mehr dazu: www.cube-berlin.de