Wissenschaft trifft Wirtschaft: Quantensensorik und -imaging

Veranstalter: Humboldt-Innovation und dem Servicezentrum Forschung der Humboldt-Universität zu Berlin

Quantentechnologien (QT) sind dabei, Naturwissenschaft und Technik zu revolutionieren. Um diese aber langfristig in gesellschaftsrelevanten Anwendungsbereichen nutzbar zu machen, müssen QT mit der gewünschten Funktionalität zuverlässig verfügbar gemacht und bezüglich Formfaktor, Gewicht, Leistungsaufnahme und Kosten optimiert werden. Eine Sparte dieser Technologien sind Quantensensoren zur hochgenauen Messung physikalischer Größen wie Frequenz, Zeit, Trägheitskräfte sowie elektrischer und magnetischer Felder. Zur Quantensensorik gehören auch bildgebende und spektroskopische Verfahren basierend auf Quantenlicht wie Mikroskopie und 3D-Abbildungen, bei denen neue Wellenlängenbereiche, zum Beispiel im Infraroten, anwendungstauglich erschlossen werden. Anwendungsbereiche sind sehr divers und finden sich z. B. in der Navigation, Geodäsie, Datensynchronisation, Radiofrequenzmesstechnik, Medizintechnik, biomedizinischen Bildgebung und Diagnostik, zerstörungsfreien Materialprüfung sowie der Umweltanalytik.

Die Veranstaltungsreihe „Wissenschaft trifft Wirtschaft“ bietet Forscher*innen der Universität und Vertreter*innen aus Unternehmen und der öffentlichen Hand eine Plattform für einen themenspezifischen Austausch zu anwendungsnaher Forschung. Ziel ist die Initiierung gemeinsamer Projekte.

Die Präsentation aktueller Forschungsergebnisse, die Vorstellung bestehender Entwicklungsfragen und die vertiefenden Diskussionen untereinander helfen den Teilnehmer:innen, Ideen für mögliche Kooperationen zu entwickeln und so vorhandene Innovationspotenziale zu nutzen.

Mehr zur Agenda erfahren Sie hier.


Datum/Zeit
02.06.2021
15:00 - 17:00 Uhr

Melden Sie sich hier kostenlos an.