Datennutzung im industriellen Mittelstand

Veranstalter: Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)

Wie kann die wirtschaftliche Datennutzung im industriellen Mittelstand gefördert werden?

Datengetriebene Geschäftsmodelle werden immer bedeutender für die unternehmerische Wettbewerbsfähigkeit – egal ob im börsennotierten Konzern oder im mittelständischen Familienunternehmen. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) hat für die Studie „Datenwirtschaft in Deutschland“ im Auftrag des BDI über 500 Unternehmen nach aktuellem Digitalisierungsstand und Hemmnissen der Datennutzung befragt. Als Hürden für eine stärkere wirtschaftliche Datennutzung wurden dabei etwa die Sorge vor unautorisiertem Datenzugriff Dritter, datenschutzrechtliche Grauzonen, fehlende Rechtssicherheit, unklarer Nutzen von Datenaustausch und fehlende Fachkräfte für die Aufbereitung und Analyse der Daten genannt.

In Impulsvorträgen und Paneldiskussionen erfahren Sie mehr über die Studienergebnisse, erhalten Einblicke in unternehmerische Praktiken sowie eine politische Bewertung des BMWi.


Datum/Zeit
10.12.2021
09:30 - 12:00 Uhr

>> Zur Anmeldung