Online-Industrieworkshop: Digital integrierte Produktion

Veranstalter: Fraunhofer IPK

In der digital integrierten Produktion basiert die Wertschöpfung von Unternehmen immer mehr auf Daten. So wird die richtige Nutzung und Beherrschung von Daten für strategische Fragen und für die Verbesserung von Prozessen zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor für den Unternehmenserfolg.

In diesem Online-Workshop werden konkrete technologiegestützte Lösungen für die Produktion aufgezeigt, die unkompliziert zu integrieren sind und Unternehmen fit für die digitalisierte Zukunft machen. Hierzu stellen Industrieunternehmen ihre implementierten Use Cases für die digital integrierte Produktion vor. Im Praxisteil des Workshops haben die Teilnehmenden zudem die Möglichkeit, anhand eines Demonstrators einen klassischen Digitalisierungsprozess zu durchlaufen und einzelne Maßnahmen und Prozessschritte proaktiv zu gestalten.

AGENDA

10.00 Begrüßung und Eröffnung: Dr.-Ing. Julian Polte, Fraunhofer IPK
10.20 UNITED GRINDING Digital Solutions: Philipp Liesenfeld, United Grinding Group
10.40 Digitalisierung in der Industriehydraulik – Mehrwerte entlang der Wertschöpfungskette: Dr.-Ing. Mark Krieg, Bosch Rexroth
11.00 Smart Maintenance im Motorradwerk Berlin: Ronald Sommer, Bayerische Motoren Werke
11.30 Mittagspause
12.30 Smart Maintenance – Ganzheitliche Lösungen für die Produktion: Claudio Geisert, Fraunhofer IPK, Nikolaos-Stefanos Koutrakis, Fraunhofer IPK
12.45 Möglichkeiten und Potenziale der Digitalisierung in der Produktion – Daten durchgängig erfassen und nutzen: Dr.-Ing. Florian Winter, Fauser
13.00 Interconnected Value Chains – How is IoT Enabling to Create Valuable Insights: Max Morwind, Microsoft Deutschland
13.15 Use Case Smart Maintenance – Digitale Vernetzung als ganzheitliche Lösung: Nikolaos-Stefanos Koutrakis, Fraunhofer IPK
13.30 Diskussion
13:45 Kaffeepause
14.00 Digitale Assistenz – Revolution des kollaborativen Arbeitens: Manuel Bösing, Fraunhofer IPK; Niklas Schuler, Fraunhofer IPK
14.15 Digital Thread – End-to-End-Prozesse von der Konstruktion bis zum Shopfloor: Lucas Kirsch, Contact Software
14.30 Vom Reallabor in die Produktion – Werker*innenzentrierte und zukunftsrobuste Digitalisierung auf dem Shopfloor: Dr.-Ing. Robert Harms, 5th Industry
14.45 Use Case Mobile Assistenzsysteme – Produktionsumgebung mit kontextsensitiver
Unterstützung: Manuel Bösing, Fraunhofer IPK
15.00 Diskussion
15.15 Zukunftstechnologien – Ausblick in die Produktion von morgen: Dr.-Ing. Julian Polte, Fraunhofer IPK
15.30 Verabschiedung und Ende der Veranstaltung

>>Melden Sie sich hier für den Workshop an:  50,– € bis 15. November 2021, danach 100,– €


Datum/Zeit
30.11.2021
10:00 - 15:30 Uhr

>> Informationen & Anmeldung