Fest der Zukünfte

Mit einem „Fest der Zukünfte“ feiert das Futurium Berlin vom 5. bis zum 8. September seine Eröffnung. Ein breites Festprogramm mit einer Zukunftsausstellung, dem Futurium Lab zum Ausprobieren und Mitmachen, spannenden Keynotes aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft sowie Gesprächen und Spielen lädt dazu ein, die Zukunft der Städte, der Arbeit, der Energie, der Gesundheit und der Ernährung zu erforschen.

Das Futurium soll ein Zukunftsforum für den gemeinschaftlichen Dialog sein, in dem absehbare, denkbare und wünschbare Zukunftsentwürfe entwickelt und diskutiert werden. Dabei geht es immer um die große Frage „Wie wollen wir leben?“. Über 5.000 Quadratmeter auf drei Etagen stehen dafür zur Verfügung. Als unabhängige Plattform soll das Futurium den Dialog und die Vernetzung zwischen Staat, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft fördern.

In Gesprächen, Aktionen, Workshops, Spielen und vielem mehr werden Zukunftsszenarien und Ideen erlebbar. Ausstellung, Forum und Lab halten vielfältige und kostenfreie Angebote bereit, die sich um die Frage drehen: „Wie wollen wir leben?“. Der Festakt mit Kanzleramtsminister Helge Braun und Astronaut Alexander Gerst bildet den Auftakt der großen Eröffnung.

Das Fest der Zukünfte am Wochenende gibt einen Vorgeschmack auf das, was vor uns liegen könnte. Ein buntes Fest für alle – für Laien sowie Expert*innen, für Alltagsheld*innen und Fantast*innen, Wissenschaftler*innen und Künstler*innen, Konservative und Progressive, Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, Kinder und Senioren, Nerds, Zukunftsmacher*innen und solche, die es werden wollen.

Mehr zum Programm unter futurium.de.


Lade Karte ...

Datum/Zeit
05.09.2019 - 08.09.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
Futurium gGmbH