Frühstücksdebatte Intelligente Mobilität von UVB und eMO

Digitalisierung, Vernetzung, Carsharing, autonome Fahrzeuge: neue Mobilität ist verheißungsvoll. Oder auch unheilvoll? Noch verstopftere Straßen, ausblutender öffentlicher Verkehr und Datenchaos könnten die Kehrseite sein. Wie Europas größtes Nahverkehrsunternehmen, die Berliner Verkehrsbetriebe BVG, zukünftigen Herausforderungen begegnen, darüber diskutieren wir mit dem

Digitalvorstand der BVG Dr. Henrik Haenecke.
 

Er wird die kommende Frühstücksdebatte mit einem Impuls unter dem Titel “ÖPNV – Mehr als nur Rückgrat” eröffnen. Die Berliner Verkehrsbetriebe bewegen sich mit ihrer Netzdichte, Taktfrequenz und den Betriebszeiten im internationalen Vergleich auf höchstem Niveau. Zehn U-Bahnlinien, 22 Straßenbahn-Linien, 151 Buslinien und 62 Nachtbusse mit eigener Strecke bewegen die Hauptstadt.

Um sich anzumelden, gehen sie bitte über die Website der eMO.


Lade Karte ...

Datum/Zeit
30.06.2017
08:00 - 09:30 Uhr

Veranstaltungsort
NH Collection Berlin Mitte Friedrichstraße