netz:regeln 2017: künstlich intelligent

Künstliche Intelligenz (KI) dringt immer weiter in Bereiche vor, die die Bürgerinnen und Bürger direkt betreffen. Sie wird die Art und Weise wie Menschen arbeiten, lernen, kommunizieren, konsumieren und leben über die kommenden Jahre grundlegend verändern. Gesellschaft, Wirtschaft und Staat stehen vor der Aufgabe, diesen Wandel aktiv zu gestalten. Es ist wichtig, Verantwortlichkeiten beim Einsatz von KI zu bestimmen, einen klaren Rechtsrahmen zu entwickeln und gezielte Forschungsförderung entsprechend ethischer Standards zu betreiben.

Mit netz:regeln 2017 laden der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien e.V. (Bitkom) und die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung, Netzgemeinde, Politik und digitaler Wirtschaft zum achten digitalpolitischen Dialog ein.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung


Lade Karte ...

Datum/Zeit
16.11.2017
09:30 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort
Heinrich-Böll-Stiftung