Edge-Computing in der Industrie 4.0

Veranstalter: Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI)

Mit dem Siegeszug des Internet of Things gewinnt die dezentrale Verarbeitung von Daten “am Rand” eines Netzwerks (“Edge Computing“) stark an Bedeutung. Während aktuell noch ein Großteil der Datenverarbeitung über zentrale Cloud-Server läuft, werden in Zukunft immer mehr Daten dezentral auf den Endgeräten eines Netzwerks verarbeitet. Zu den Vorteilen einer solchen Netzwerkarchitektur zählen unter anderem minimale Latenzzeiten, sodass Daten praktisch in Echtzeit analysiert und verarbeitet werden können. Vor diesem Hintergrund stellt Edge Computing auch für die vernetzte Produktion (Industrie 4.0) eine wichtige Schlüsseltechnologie dar.

Die Potenziale des Edge Computings in der industriellen Produktion sowie die Integration von Edge-Szenarien innerhalb von GAIA-X stehen im Mittelpunkt eines kostenfreien Online-Seminars des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) am 26. Juni 2020, 10:00 – 11:30 Uhr. Es erwarten Sie unter anderem Beiträge von Dr. Alexander Willner (Fraunhofer), Dr. Sebastian Ritz (German Edge Cloud) und  Matthias Marx (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie).

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.


Lade Karte ...

Datum/Zeit
26.06.2020
10:00 - 11:30 Uhr

Veranstaltungsort
Online