Webinar: Was ist beim Hochfahren des Betriebs arbeitsrechtlich zu beachten?

Veranstalter: media:net berlinbrandenburg

Die COVID-19 Fallzahlen sinken und viele Betriebe werden behutsam wieder hochgefahren. Die Arbeitswelt hat sich aber mittlerweile grundlegend geändert und es wurden neue Gesetze erlassen, die zu beachten sind. Unternehmen müssen es einerseits schaffen, wieder möglichst schnell zum Normalbetrieb zurückzukehren. Andererseits hat die Gewährleistung der Gesundheit der Mitarbeiter oberste Priorität. Ein Balanceakt, der die Unternehmen vor eine Vielzahl arbeitsrechtlicher Herausforderungen stellt. Zusammen mit der Kanzlei Osborne Clarke, lädt das media:net Sie herzlich zum media:net LAW Webinar zum Thema „Reboot: Was ist beim Hochfahren des Betriebs arbeitsrechtlich zu beachten?“ ein.

Dr. Anke Freckmann und Dr. Robert Rentsch von der Kanzlei Osborne Clarke geben Ihnen in diesem Webinar einen Überblick über die wesentlichen arbeitsrechtlichen Themen und zeigen Ihnen Strategien auf, wie Sie diese vorausschauend angehen können:

  • die Beendigung und Anpassung von Kurzarbeit
  • die Schaffung einer neuen Arbeitsorganisation mit flexiblen Regelungen zu Arbeitszeit und Home Office
  • die Anforderungen an Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeiten zur Anpassung der Vergütung der Mitarbeiter an die neuen Verhältnisse

Die Rechtsanwälte Dr. Anke Freckmann und Dr. Robert Rentsch beraten nationale wie internationale Unternehmen zu allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen.

Bitte melden Sie sich hier verbindlich an.